Als Favorit hinzufügen
 

Häufig gestellte Fragen...

Was mache ich, wenn


 … der Unterricht aus witterungsbedingten Gründen ausfällt?


Der Unterrichtsausfall für Allgemeinbildende Schulen im Landkreis Schaumburg wird rechtzeitig vor Schulbeginn bekannt gegeben. Deshalb sollten Sie ab 6.00 Uhr bei unsicherer Witterung die regionalen Radiodurchsagen aufmerksam verfolgen und bei einer diesbezüglichen Ansage Ihr Kind nicht zur Schule schicken.


Auf der Homepage des Landkreises können Sie sich auch für die Zusendung einer SMS registrieren lassen.Wenn die Situation unklar ist und Sie der Meinung sind, dass Ihr Kind auf dem Schulweg gefährdet ist, liegt die Entscheidung bei Ihnen, ob Sie Ihr Kind zur Schule schicken oder nicht.


Der Unterrichtsausfall gilt für den ganzen Tag (also auch für den Ganztag). Es fahren dann auch keine Schulbusse.

 

..mein Kind krank ist?
Sie rufen vor Unterrichtsbeginn bei Frau Etterich im Sekretariat an und melden Ihr Kind krank.
Tel.:05725-5469. Eine schriftliche Entschuldigung bzw. ärztliches Attest geben Sie dann formlos bei der Klassenlehrkraft oder im Sekretariat ab. Fehlt Ihr Kind am letzten Schultag vor den Ferien oder direkt im Anschluss, benötigen wir in jedem Fall ein ärztliches Attest. Verlängern Sie die Ferien, müssen Sie dieses vorher vom Schulleiter schriftlich genehmigen lassen.


...mein Kind einen Unfall in der Schule oder auf dem Schulweg hatte?
Sie melden den Unfall der Schule und geben – sofern ein Arztbesuch erforderlich ist – dort an, dass es sich um einen Schulunfall handelt.

 

...sich die familiären Umstände verändern?
Sie informieren die Klassenleitung ggf. das Sekretariat z.B. über Adressen- oder Telefonnummerveränderungen.

 

...mein Kind Lernschwierigkeiten oder Verhaltensauffälligkeiten zeigt?
Sie sprechen zuerst mit der Klassenleitung. An unserer Schule erhalten Sie
Informationen über Beratungsstellen (z. B. bei Hyperaktivität, Legasthenie, Konzentrationsstörungen etc.). Frau Hohmann, unsere Beratungslehrerin, steht Ihnen nach Absprache zusätzlich zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.
 
...mein Kind aufgrund eines finanziellen Engpasses nicht an einer Klassenveranstaltung (z. B. Ausflug, Klassenfahrt) teilnehmen kann?
Sprechen Sie mit der Klassenlehrkraft oder mit Herrn Buchholz, die Ihnen bei der Lösung des Problems helfen (Sozialfond der Schule).