Als Favorit hinzufügen
 

Beratungslehrerin

Was tun wenn es Probleme gibt?

Hallo, ich bin Frau Hohmann - Beratungslehrerin


Bei den wenigsten Kindern verläuft die Grundschulzeit vollkommen problemlos.Da gibt es vielleicht vorübergehende oder andauernde Leistungsschwächen, Verhaltensauffälligkeiten wie Aggressivität, Hyperaktivität oder vollkommene Gleichgültigkeit. Möglicherweise hat ein Kind Kontaktschwierigkeiten, fühlt sich von Mitschülern oder Lehrern abgelehnt oder was es sonst noch an großen und kleinen Schwierigkeiten im Leben eines Schülers gibt.

 

Was können Sie als Eltern dann für Ihr Kind tun? Wer kann Ihnen und Ihrem Kind helfen?

Als erstes sollten Sie sich natürlich vertrauensvoll an den Klassenlehrer/in Ihres Kindes wenden. Wichtig ist auch, dass er erfährt, wenn es häusliche Probleme gibt, damit er eventuelle Veränderungen bei Ihrem Kind richtig einordnen kann.


Sie haben jedoch an unserer Schule auch die Möglichkeit mich anzusprechen. Ich stehe Ihnen bei Problemen gern zur Verfügung und bin durchaus zur Verschwiegenheit verpflichtet, das bedeutet: Sie allein entscheiden, wer ggfs. über den Inhalt der Gespräche informiert werden darf oder nicht. Sollte sich herausstellen, dass schwerwiegende Probleme vorliegen, die einer Therapie bedürfen, werde ich Sie auch gern beraten, an welche Stelle Sie sich wenden können, z.B. den Schulpsychologischen Dienst oder die Erziehungsberatungsstelle.

 

Sie können mich über das Sekretariat der Grundschule erreichen.